8008730
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Das Fahren mit Autogas macht nur so lange Spaß, wie die Anlage auch richtig funktioniert. Leider kommt es immer wieder vor, dass Umrüstungen nicht fachgerecht durchgeführt wurden und der Kunde irgendwie nie „ganz glücklich damit“ geworden ist.

Kommt Ihnen etwas davon bekannt vor?

  • Meine Autogas-Anlage hat einen enormen Mehrverbrauch
  • Im Gas-Betrieb ruckelt der Motor und die Motorleuchte geht an
  • Meine Anlage ist so alt, mein Umrüster bekommt keine Ersatzteile dafür
  • Ich habe eine Venturi Gasanlage und niemand bekommt diese richtig eingestellt

Es gibt Hoffnung: Wir helfen Ihnen bei sämtlichen Problemen zum Thema „Autogas Reparatur“ weiter.

Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung in der Diagnose und Instandsetzungen von gängigen wie exotischen Autogas-Anlagen. Dabei richten wir den Fokus nicht nur auf die Autogas-Anlage allein, denn häufig verstärken sich generelle Motorprobleme im Gasbetrieb und werden dann erst wahrgenommen
 
Ausserdem auch sehr wichtig !!!

 Sauberer Injektoren

Das Säubern der Einspritzdüse ist wichtig, um die Leitung Ihres Fahrzeugs zu maximieren. Verschmutzte Einspritzdüsen können zu schlechter Beschleunigung, geringerer Antriebskraft, hohen Autogasverbrauch, unregelmäßiger Leerlaufdrehzahl und einem falschen Luft-Treibstoff-Verhältnis. Das kann auch zu einem höheren Kohlenmonoxid-Ausstoß führen.

Wir empfehlen Ihnen die Einspritzdüse alle 40.000 km reinigen zu lassen. Das regelmäßige Säubern der Einspritzdüse wird die Fahrzeugbeschleunigung verbessern. Sie werden Autogas-Geld einsparen und weniger schädliche Emissionen ausstoßen. Es kann auch die Lebensdauer Ihres Motors verlängern.